Rindenmulch in Brand geraten

In den frühen Morgenstunden gegen 01:30 Uhr wurde die Feuerwehr Linnich zu einem unklaren Feuerschein in die Straße „Im Gansbruch“ alarmiert. Wie sich nach kurzer Erkundung herausstellte, brannte ein aufgetürmter Haufen aus Rindenmulch. Dieser konnte mit einem C-Rohr schnell unter Kontrolle und letztlich auch abgelöscht werden. Im späteren Verlauf wurde der Rindenmulch auseinandergezogen und zur Sicherheit noch mal gut mit Wasser abgelöscht, um auch die letzten Glutnester zu erreichen. Nach ca. eineinhalb Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.
Alarmierte Kräfte: FF Linnich Stadtmitte, LG Rurdorf, LG Floßdorf, LG Körrenzig und die Polizei.
Quelle: Feuerwehr Linnich

Kommentare sind geschlossen.